Was ist mit dieser Definition der Chromatographie gemeint?

Aufrufe: 51     Aktiv: vor 5 Tagen, 6 Stunden

0

Eine mögliche Definition, die ich von einem Lehrer für "Chromatographie" erhielt war folgende: ein Verfahren für die Auftrennung eines Stoffes, die auf dem Gleichgewicht von 2 Phasen beruht. Warum Gleichgewicht? Ich wüsste nicht, wo ein Gleichgewicht sein sollte.

gefragt vor 1 Woche, 5 Tagen
katano,
Schüler, Punkte: 10

 
Kommentar schreiben Diese Frage melden
1 Antwort
1

Hallo katano,

Du hast eine stationäre Phase (z.B. ein Polymergel) die quasi immer fest ist. Dann hast du deine mobile Phase mit dem Lösungsmittel/ Eluenten die immer im Kontakt mit der stationären Phase ist. Die stationäre Phase ist chemisch unterschiedlich zur mobilen Phase. Je nach Stoff, der in dem Lösungsmittel gelöst ist, treten nun unterschiedliche Wechselwirkungen mit der stationären Phase auf. Die gelösten Stoffe diffundieren zur stationären Phase und später wieder weg, dies ist ein Gleichgewicht. Der Trenneffekt beruht darauf, dass einige Stoffe stärker mit der stationären Phase wechselwirken.

Konnte ich damit weiterhelfen?

geantwortet vor 1 Woche, 4 Tagen
d
dr deuterium
Student, Punkte: 130
 

Danke dr deuterium! Es ist schon verständlicher.

  ─   katano, vor 5 Tagen, 6 Stunden
Kommentar schreiben Diese Antwort melden